Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Tradition ist gerettet

Ortsdiener Karl Tradition ist gerettet

ist ja sehr erfreulich, dass es in der Junker-Hansen-Stadt nun doch wieder einen Junker Hans geben wird, wie Ihr an anderer Stelle in dieser Zeitung ja lesen könnt.

Hatte es auch sehr bedauert, dass in Neustadt eine Tradition in Gefahr zu geraten schien. Und dass der Junker Hans auch ein Gefolge hat, ist doppelt schön. Es wäre nicht dasselbe Neustadt ohne seine Symbolfiguren gewesen. Grolls Thomas strahle ja gestern auch über das ganze Gesicht - eindeutig zu Recht.

Städte brauchen solche Traditionen und Symbolfiguren, sie sind lebende Werbeträger. Aber wir alle wollen an dieser Stelle auch nicht vergessen, dass zu so einem Ehrenamt auch ganz hoher Einsatz gehört. All das ist mit freiwilligem Verzicht verbunden, vor allem auf das, was immer knapper wird, auf Freizeit. Das gilt für die Junker und Burgfräuleins, genauso aber auch für Karnevalsprinzenpaare und viele mehr. Darum: Gut, dass der Super-Gau vermieden wurde. Nix für ungut!

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse