Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Thema der Woche

Erfolgreiche Uni-Allianz Thema der Woche

Die soeben besiegelte Forschungallianz zwischen den Universitäten Marburg und Gießen trägt schon die ersten Früchte.

Anfang der Woche kam die frohe Botschaft, dass die Deutsche Forschungsgemeinschaft einen gemeinsamen Sonderforschungsbereich der Virologen von beiden Unis mit acht Millionen Euro fördert. War da „Magic“ im Spiel? Zumindest ist der gemeinsame Fördertopf beider mittelhessischer Hochschulen den Initialen der Uni-Standorte folgend so benannt. Aber nein: Hinter diesem ersten Erfolg steht keine Zauberei, sondern harte Arbeit. Denn die Virologen aus Gießen aus Marburg ergänzen sich schon seit Jahren und betreiben eine echte Partnerschaft, die sich nun auszahlt. Als Vorbild für die neue Forschungsallianz kann diese Kooperation ohne weiteres dienen. Allerdings braucht man für ähnliche Erfolge einen langen Atem und muss eventuell manchmal auch Rückschläge hinnehmen. Trotzdem: an einer engeren Zusammenarbeiten der Universitäten Gießen und Marburg führt in der Zukunft kein Weg vorbei. Allerdings müssen die Verantwortlichen beider Hochschulen genau aufpassen, dass daraus keine „Fusionitis“ wird.

von Manfred Hitzeroth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse