Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schusseligkeiten

Ortsdiener Karl Schusseligkeiten

auf dem Neujahrsmarkt in Kirchhain ergeben sich ja traditionell besondere Verwicklungen. Erinnere an die wahllosen Einkäufe einer Holden, die ihrem schwer arbeitenden Gatten am Telefon verkündete, dass sie ein Porzellanmesser erstanden habe.

Worauf der freundlich anmerkte, dass der kleine Haushalt ja erst drei davon besitze. Das war vor einigen Jahren. Gestern hat das Neujahrsmarkt-Treiben auch mal leichte Hirnverwehungen bei einem jungen Mann ausgelöst. Er gilt doch eigentlich als die Symbolfigur guten Benehmens, als Mann, der die Regeln des Knigge auswendig herunterbetet. Gestern fiel er Bekannten dadurch auf, dass er konsequent die Herren vor den Damen begrüßte. Das hat bei den Frauen der Schöpfung bei eben diesem Mann doch leichte Sorgen um dessen geistigen Zustand ausgelöst. Es war doch erst früher Nachmittag. Unserem Knigge-Verehrer war die Sache peinlich. Meine ja eigentlich, es gibt Schlimmeres im Leben.

Nix für ungut!

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse