Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Richtiger Schnitt erhält den Strauch

Ortsdiener Karl Richtiger Schnitt erhält den Strauch

macht Euch mal keine allzu großen Sorgen wegen des Wetters. Wir schreiben, auch wenn es sich vergangene Woche kaum so angefühlt hat, immer noch März, also eigentlich „Spätwinter“.

Und trotzdem blühen bereits an zahlreichen Orten die Forsythien. Gestern erreichte mich der mahnende und zugleich fürsorglich gemeinte Anruf einer älteren Dame. Sie macht sich um die Zukunft eben dieser wunderbar blühenden Pflanzen Sorgen. Ihr Problem: Mancher Zeitgenosse schneide die Pflanze nach der Blüte falsch. Es gehe darum, die Forsythie vom toten Holz in ihrem Unterbau zu befreien. Wer die jungen Triebe obenherum ritschratsch abschneide, der riskiere, im nächsten Jahr auf einen schönen Strauß verzichten zu müssen. Das habe sie selbst so erfahren. Gebe das an dieser Stelle mal ungeprüft so weiter, hatte den Eindruck, die Frau, die Forsythien wirklich sehr mag, weiß, wovon sie spricht. Also, wer auch nächstes Jahr schöne Zweige in der Vase will, halte sich an das Gesagte.

Nix für ungut!

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse