Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Pfosten geklaut, Wanderer sauer

Ortsdiener Karl Pfosten geklaut, Wanderer sauer

habt doch gestern im Oberhess den Bericht über die zehn Wanderfreunde gelesen, die in wochenlanger Arbeit in ihrer Freizeit mit Rasenmäher, Sensen, Harken, Farbe, Pinsel und viel Schweiß durch den Herrenwald gestapft sind, um den beschriebenen „Forster Weg“ aufzuhübschen.

Die Bäume wurden markiert (gelbes FW auf blauem Feld), Äste und Gestrüpp entfernt und sogar der Waldboden mit dem Rasenmäher bearbeitet.

An Kreuzungen und Abzweigungen wurden, mangels Baum, Pfosten in den Boden gerammt, die dann beschildert werden. Da scheint es aber Zeitgenossen zu geben, denen der Sommer wohl immer noch zu kalt ist. Haben sich dieser Pfosten bemächtigt, um sie wohl als Brennholz zu verfeuern. Am ersten Bildstock fehlt er und am Lärmschutzwall in der Wasag auch. Dort war sogar schon ein Schild angebracht. Wie gesagt, nicht nur umgemacht wurden sie, sondern einfach mitgenommen. Gehe mal sicher davon aus, dass da Ersatz herbeikommt, ärgere mich nur für die Wanderer, die sich solche Arbeit gemacht haben.

Und nix für ungut!

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse