Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Liebe Leute,

Ortsdiener Karl Liebe Leute,

is ja schön, dass auch Stadtverordnete gelegentlich was zu lachen haben. So geschehen am Montagabend in der Anzefahrer Mehrzweckhalle, wo das Kirchhainer Kollegium tagte.

Neben der Heizung arbeitete auch die Beleuchtung im Sparprogramm. Kaum war das Thema Windkraft aufgerufen, was soll ich Euch sagen, geht die Sonne auf! Die Lampen wechseln aus dem Schlafzimmer-Modus auf die volle Leucht-Leistung, die Anzefahrs Tischtennis-Ikonen Essmann und Kaczmarek brauchen, wenn sie an gleicher Stelle für den TTC zum Matchgewinn aufschlagen. Das große Aaaahhhh in der Halle ist kaum verklungen, da wird‘s im Saal stockfinster. Großes Gelächter. Noch bevor im Dunkeln so richtig gemunkelt werden kann, hat eine helfende Hand die Festtagsbeleuchtung reanimiert. Ein erfreutes Aaaaahhh. Zwei Bürgermeister-Sätze später wird‘s schon wieder schummrig im Saal. Und noch bevor Kirchners Jochen seinen Gedanken vom Bewegungsmelder ausgesprochen hat, ist es Lechers Rosi, die mit ein paar Freiübungen das Licht wieder erstrahlen lässt. Rosi mit den Zauberhänden - so klappt‘s dann auch im Herbst mit der Landtagswahl. Nix für ungut,

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse