Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Liebe Leute,

Ortsdiener Karl Liebe Leute,

meistens sind es die kleinen, unerhofften Dinge, die das ­Leben schön machen oder zumindest für wunderbare Momente der Freude sorgen.

Hatte neulich einen kleinen Autounfall, bei dem mir ein Mann hinten draufgefahren war. So etwas ist natürlich ärgerlich, aber nun ja, irgendwo auch egal, schließlich muss ja die Versicherung für die Reparatur des Schadens zahlen. Meine Karre ist dafür da, um mich von A nach B zu bringen, und nicht um irgendwen zu beeindrucken.

Entsprechend war es mir wurscht, dass die Stoßstange im Eimer war und ausgetauscht werden musste - vermisse übrigens die guten alten grauen Stoßstangen, mit denen man noch einander andotzen konnte, ohne dass etwas passiert. Diese lackierten Teile sind doch Mist!

Naja, wie dem auch sei: Das Lästige an dem Unfall war natürlich, dass das Auto in die Werkstatt musste. Und das Traurige, dass ein nagelneuer Aufkleber aus dem wunderbaren Acadia-Nationalpark in den USA auf der Stoßstange pappte. Hatte den schon abgeschrieben.

Aber: Der Autohändler meines Vertrauens hat das Ding gerettet. Keine Ahnung, wie er das gemacht hat. Drückte er mir in die Hand mit den Worten: „War Dir doch wichtig.“

Wie er das gemacht hat: keine Ahnung. „Ich hab da meine Jungs“, sagte er augenzwinkernd. Geilomat. Das ist mal Service. Find‘ ich supergut,

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse