Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Liebe Leute,

Ortsdiener Karl Liebe Leute,

die Weihnachtstage liegen hinter uns, auch wenn natürlich die Weihnachtszeit weiter anhält. Will damit nur etwaigen Kritikern gleich den Wind aus den Segeln nehmen.

Unseren wertvollen Weihnachtsbäumen bleiben wir in aller Regel ja etwas länger treu. Meist bis eine Woche nach dem nunmehr naherückenden Jahreswechsel. Habe aber einen neuen Trend ausgemacht: den umziehenden Weihnachtsbaum. Eurem im Ostkreis verwurzelten Karl ist von einer Beobachtung am 27. Dezember, also am Tag nach den Festtagen, berichtet worden. Ein Reisender aus dem Rheinland, auf dem Weg in die hessische Heimat, entdeckte auf der Sauerlandlinie zwei Autos mit offener Klappe. Aus ihnen ragten Weihnachtsbäume heraus. In einem Fall ließ sich deutlich sehen, dass der Baum schon mal in Gebrauch war. Jetzt wechselte er anscheinend den Standort, um dort wieder aufgerichtet zu werden. So ist es wohl anzunehmen bei diesen Indizien. Nebenbei bemerkt war der vergangene Sonntag für einige Menschen ein Tag des Transportes. Bei dieser Fahrt ist dem Reisenden aus Stadtallendorf auch aufgefallen, dass mehrere Menschen Teile ihres Mobiliars transportierten: Sofas und Sessel waren da auf Reisen. Tja, die Zeit „zwischen den Jahren“ ist nicht nur zur Besinnung gedacht.

Nix für ungut!

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse