Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Liebe Leute

Ortsdiener Karl Liebe Leute

es scheint, als wäret Ihr alle während der Weihnachtsfeiertage schön brav gewesen. Das jedenfalls erzählte mir gestern einer der tapferen Jungs von der Polizeistation in Stadtallendorf.

Die Einsatzkräfte hätten nicht mehr als „Alltagsgeschäft“ während der Festtage zu verrichten gehabt.

Das freut mich doch zu hören. An Feiertagen kann’s schließlich auch in besten Kreisen mal knallen. Liegt daran, dass die Menschen es nicht mehr gewöhnt sind, so lange so eng aufeinander zu sitzen.

Habe einmal auch kurz die Nerven verloren und bin in der Küche zusammengebrochen. Suchte eine Schere - und fand mal wieder keine. Gut, sagt Ihr jetzt, das ist doch ganz normal. Sozusagen Alltagsgeschäft. Aber nein, liebe Leute, das ist es nicht: Hatte nämlich neulich eine Packung mit vier Scheren gekauft. Vier Stück! Die allesamt in der Küche untergebracht wurden mit dem Hinweis: Da haben sie zu bleiben - weil sie da immer dringend gebraucht werden.

Und jetzt sind sie alle weg. Ein Skandal. Küchenrechtsverletzung! Frage mich, ob sich die Jungs und Mädels von der Polizei des Falls mal annehmen können. Verbotenes Sachenwegtragen und anschließendes Verschlampen sollte strafbar sein.

Und nix für ungut,

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse