Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Liebe Leute,

Ortsdiener Karl Liebe Leute,

Euer Karlemann hat in diesen Wochen einen zweiten unbezahlten Job: Paketannehmer. Hab ‘nen Arbeitsplatz im Erdgeschoss.

Der liegt für die Herren Paketzusteller strategisch günstig. Wenn der Postmann zweimal klingelt, weiß unsereins, dass die Stunde geschlagen hat: das nächste Paket wird abgeladen. Ist andernorts auch so. Erlebte das neulich an der Tanke meines Vertrauens. Im Kassenraum herrschte ein riesiges Palaver. Es waren keine Freudenschreie angesichts der weiter gefallenen Spritpreise. Es ging um ein Paket. Handelnde Akteure: Ein radebrechender polnischer Taxifahrer, eine der deutschen Sprache völlig unkundige Italienerin und eine im Abendgeschäft voll geforderte deutsche Kassiererin. Der offenbar als Transporteur des sperrigen Pakets bestellte Taxifahrer forderte die Herausgabe des Pakets an die Italienerin, die sich mangels Sprachkenntnissen nicht in der Lage sah, den dafür erforderlichen Schein auszufüllen. Es ging hoch her, wie überhaupt die Nerven an der weihnachtlichen Paketfront blank liegen. Euer Karlemann entzieht sich dem. Drehe den Beratungsdiebstahl um, indem ich mich im Internet erkundige, was es Neues gibt. Gekauft und bestellt wird dann im örtlichen Einzelhandel. Empfehle das zur Nachahmung. Dann klappt‘s auch wieder mit dem Nachbarn. Nix für ungut,

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse