Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Liebe Leute,

Ortsdiener Karl Liebe Leute,

heute gibt es Daumen hoch für eine andere Zeitung als den guten alten Oberhess‘. Irgendwo in Bayern stand‘s als Überschrift: "Möpse einer Frau vertreiben Exhibitionisten".

Und im Text geht‘s dann gleich passend weiter: Die beiden Möpse einer Frau und so weiter und so fort.

Erst am Ende der Meldung wird klar, dass es sich um das handelt, was jeder gedacht hat - aber eigentlich so nicht lesen wollte. Die beiden Hunde der Frau (natürlich gleich zwei!) waren es, die den Exhibitionisten in die Flucht schlugen - und nicht ihre, na ja, Ihr wisst schon.

Kann mir schon vorstellen, mit welch diebischer Freude der Mitarbeiter der Zeitung die Meldung so bearbeitet hat, dass sie möglichst lange möglichst doppeldeutig rüberkommt. Wer kann‘s ihm verdenken?! Loriot - er ruhe in Frieden - hätte seine Freude gehabt. Glaube bis heute nicht, dass er mit seiner Aussage „Ein Leben ohne Möpse wäre sinnlos“ ohne jeglichen neckischen Hintergedanken nur die Hunde im Sinn hatte.

Und nix für ungut,

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse
Von Redakteur Florian Lerchbacher