Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Liebe Leute,

Ortsdiener Karl Liebe Leute,

wir befinden uns im Jahre 2015 n. Chr. Ganz Deutschland ist von der Pressefreiheit besetzt ... Ganz Deutschland? Nein!

Ein von unbeugsamen Roßdorfern bevölkertes Dorf hört nicht auf, den Pressefuzzis Widerstand zu leisten. Und die sitzen in Stadtallendorforum und müssen nicht nur bei der Lektüre von Asterix, sondern auch beim Treffen mit Roßdorfern lachen - weil der Widerstand ruppig, aber irgendwie auch charmant ist.

„Schreiben Sie das!“, hatte einst Rhiels Rudi, Roßdorfer Unikum und Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses, in einer legendären Sitzung gerufen. Und scheinbar eine Bewegung ausgelöst.

Oder wie lässt sich sonst Maus Stephans Reaktion erklären, der für ein Foto partout nicht auf sein Fahrrad steigen wollte und stattdessen raunte: „Los, knips schon!“

Übel nehmen sollte man das Roßdorfs großer Karnevalsklappe übrigens nicht. Will weder, dass er mich während der nächsten närrischen Kampagne (schon wieder) in einer Büttenrede verbal in die Wurst dreht, noch, dass er mich beim Seniorenfasching wie Troubadix fesselt und knebelt und an die Heizungsanlage der Mehrzweckhalle bindet.

Daher: Lieber nix für ungut,

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse
Von Redakteur Florian Lerchbacher