Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Liebe Leute,

Ortsdiener Karl Liebe Leute,

ab und zu macht auch die Polizei mal seltsame Funde in ihrem Briefkasten. So geschah es, wie Euer Karl aus berufenem Munde erzählt bekam, im vergangenen Jahr und zwar am 3. Juli.

Wir erinnern uns: Da kämpften unsere Jungs in Brasilien noch um den Titel aller Titel, den sie später so glorreich nach Hause holten. Die Polizistin staunte nicht schlecht, als sie 50 Euro in einem Umschlag vorfand, bei näherem Hinsehen gab es eine Erklärung auf einem kleinen Zettel, Verfasser unbekannt. Der gute Mann hatte nach eigenen Worten an eben jenem Tage vor einem bekannten Kirchhainer Café bei einem Auto einen kleinen Kratzer verursacht. Eine halbe Stunde habe er „gewarded umsonst“ (Zitat). Doch dann habe er Fußball schauen müssen, Schweiz gegen Argentinien übrigens. Korrekterweise ermittelte die Polizei dann wegen Unfallflucht gegen Unbekannt. Es fand sich aber kein Geschädigter. Schließlich hatte der Absender sich gewünscht, dass die 50 Euro für Kinder verwendet werden sollten, wenn sich niemand findet, dem er Schaden zugefügt hat. Inzwischen ist etliche Zeit vergangen. Die Polizei darf jetzt handeln. Sie gibt das Geld an die Jugendförderung der Stadt Kirchhain. Gute Wahl. Nix für ungut!

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse