Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Liebe Leute,

Ortsdiener Karl Liebe Leute,

eine Woche ist die Trinitatis-Kirmes schon rum, aber dennoch in bester Erinnerung. Was gab es nicht alles zu erleben: einen neuen Junker Hans, ein Fußball-Fest im Festzelt, aber auch den Abschied von Ruggieris Mario, der 40 Jahre lang die Pizza auf dem Festplatz zubereitet hatte.

Den Tanz mit einer Hundertjährigen anlässlich ihres Geburtstages bezeichnete dieser als einen der Höhepunkte. Weiß nun, dass dies auf Gegenseitigkeit beruhte: Dechers Hans-Jürgen nahm Kontakt zu mir auf und berichtete, dass seine Omi - als Zinsers Rosa oder die Neustädter Kirmes-Legende bekannt - den Tanz genauso gut fand, wie die speziell belegte Pizza, die Mario ihr zudem überreicht hatte. Und die Rosa kannte sich aus, schließlich war sie jedes Jahr auf der Kirmes - auf die sie auch nix kommen ließ.

Zwar ist sie schon seit einigen Jahren nicht mehr unter uns, aber zur Kirmes geht es bei ihr immer noch rund: Alljährlich stellt der Hans-Jürgen während der Kirchweih-Feier ein kleines Windrädchen auf ihrem Grab auf, damit sie mitfeiern kann. Bin mir ganz sicher: Das tut sie auch noch. Zumindest in unseren Herzen.

Und nix für ungut,

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse
Von Redakteur Florian Lerchbacher