Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Liebe Leute,

Ortsdiener Karl Liebe Leute,

die Zeit der Märkte hat begonnen, wie schon an vielen Orten zu sehen ist. Am Wochenende freuen sich die Kirchhainer auf einen Klassiker im Programm, den Martinsmarkt.

Zwei Tage lang ist dann in der Ohmstadt die Hölle los. In den nächsten Wochen bis zum Jahresende geht es munter weiter, bis hin zur „Marktgranate“, dem Neujahrsmarkt in Kirchhain. Was so ein echter Kirchhainer ist, der plant seinen persönlichen Neujahrsmarkt bereits frühzeitig, macht Treffen aus, organisiert den Tag bis zum bitteren Ende. Bekam dieser Tage mit, dass eine Kirchhainer Familie zurzeit intensiv diskutiert. Die Diskussion findet am Telefon statt, zwischen einem Anschluss in Kirchhain und einem in München. In der Bayernmetropole lebt der Sohnemann. Es geht um die Frage, ob der Sohn samt Familie eher zum Weihnachtsfest oder zum Neujahrsmarkt anreisen soll. In diesem Falle ist seitens der Eltern wohl eher der Markttag gewünscht.

Noch ist die Diskussion zwar nicht zu Ende, aber so dürfte es wohl kommen. Das zeigt mal, wie die Prioritäten gesetzt sind, wenn es um den Kirchhainer Neujahrsmarkt geht. Und nix für ungut!

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse