Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Liebe Leute,

Ortsdiener Karl Liebe Leute,

die einen wollen die Aussicht, die anderen die Sportschau sehen. Klingt, als lasse sich beides verwirklichen, oder?

Ein Kumpel war mit seiner Freundin für zwei Wochen mit dem Wohnmobil in Norwegen und wollte eigentlich nichts aus der Heimat hören. Nur die Bundesliga-Ergebnisse - die hätte er gerne gewusst.

Am Samstag wollte er Sportschau sehen, kaufte für teuer Geld ein Bier und stellte das Wohnmobil zeitig auf einem Parkplatz ab. Dann hieß es „machen“: Er machte es sich gemütlich, die Satellitenschüssel sich auf die Suche nach Empfang - und die Freundin noch einmal bemerkbar: Ein Baum verdecke die Sicht auf das Meer, klagte sie und bat, das Gefährt noch einmal umzustellen.

Mein Kumpel parkte den Wagen also drei Meter weiter hinten. Die Sicht war daraufhin frei, das Mädel glücklich, nur er schaute in die Röhre (obwohl‘s ein Flachbildschirm war): Die Schüssel drehte sich auf ihrer Suche nämlich vergeblich. Verzweifelt fügte sich der Jung letztendlich seinem Schicksal und verzichtete auf die Sportschau.

Später entdeckte er dann den riesigen Baum, der die Sicht aufs Meer blockiert hatte. Aus Neugierde fuhr unser Fußballfan das Wohnmobil wieder drei Meter nach vorne - und im Nu flackerte die ARD über den Bildschirm. Die Sportschau war natürlich lange vorbei. Aber wer braucht schon Fußball, wenn man stundenlang den wolkenverhangenen Himmel über dem Meer betrachten kann?

Und nix für ungut,

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse