Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Liebe Leute,

Ortsdiener Karl Liebe Leute,

ich gestehe: Gestern Morgen hatte ich eine dezente Hasskappe auf, als ich in der Stadtmitte meine Runden drehte, verzweifelt auf der Suche nach einem Parkplatz.

So wie mir ergingt es etlichen anderen, die dort Runde um Runde drehte. Zunächst blockierte ein Lastzug die Zufahrt zu einem Teil des Parkplatzes. Dort musste ausgeladen werden, was kein Problem und auch keinen Grund für Wutausbrüche darstellte. Wütend machte es, den Egoismus mancher Autofahrer mitzuerleben und die Folgen am eigenen Leib zu spüren. Besonders drastisch trieb es gegen 11 Uhr ein Autofahrer, der seinen Wagen schlichtweg mitten zwischen parkenden Autos „abstellte“. Er wartete darauf, dass irgendwer vor ihm vielleicht herausführe und er den Parkplatz übernehmen könnte. Dass sich hinter ihm Autos stauten und irgendwann dann garnichts mehr ging, das schien nicht zu stören. Dass andere entnervte Vorfahrtsregeln missachteten, ihr Auto fast quer in große Parklücken stellten oder Behinderten-Parkplätze okkupierten kam hinzu. Liebe Betroffene: Beim nächsten Chaos sollte ein jeder von uns gelassener zu Werke gehen und bitte, bitte den Egoismus abschalten.

Nix für ungut!

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse