Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
LIEBE LEUTE,

LIEBE LEUTE,

„scheint die Sonne auf das Schwert, mach der Skipper was verkehrt.“ Das ist so ein Schnack aus der christlichen Seefahrt, dessen Wahrheitsgehalt sich am Wochenende am Aktionstag des Segelclubs Asel-Süd am Edersee auf das Vortrefflichste bestätigen sollte

. Der Club hatte nämlich zu einem Aktionstag geladen, bei dem sich Anfänger an Pinne und Schot versuchen durften. Nur der Wind hatte sich nicht ganz auf die Seefahrt-Novizen eingestellt. Der blies ziemlich kräftig mit vier Beaufort. Entsprechend häufig schien die Sonne auf diverse Schwerter. Für Uneingeweihte: Das Schwert ist der Teil einer Jolle, der nur dann sichtbar wird, wenn das Boot gekentert ist. Den künftigen Seehelden machte es aber offenbar gar nichts aus, ab und an mal in den Bach zu fallen. Mit Hilfe der allgegenwärtige Rettungsboot-Crew kletterten sie immer wieder in ihre Boote und segelten weiter. Ziehe vor so viel Unbeugsamkeit meinen Hut und konstatiere: So viel Aktion bei einem Aktionstag war lange nicht mehr. Nix für ungut,

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse