Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Kirchhains Straßenkultur

Ortsdiener Karl Kirchhains Straßenkultur

habe mir mal wieder was

eigentlich streng Geheimes zuflüstern lassen: Die Stadt Kirchhain will Marburg Konkurrenz machen und sich ebenfalls das Unesco-Weltkulturerbe sichern lassen.

Schließlich habe die Stadt ein Straßengefüge, das dem Charakter eines Weltkulturerbes entspreche, soll es in dem Antrag heißen. Konkret sind Untergasse, Borngasse und Amöneburger Tor hervorgehoben. Das gewachsene Ensemble aus längst vergangenen Zeiten werde von der Stadt Kirchhain in vorbildlicher Weise gepflegt und erhalten. Diese traditionsreichen Straßen in der alten Marktstadt an Ohm und Wohra seien in historischem Zustand. Habe Häuptling Kirchners Jochen noch nicht dazu hören können. Sehe aber echte Erfolgschancen. Und nix für ungut!

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse