Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Bloß nicht falsch parken

Bloß nicht falsch parken

hatte Euch doch gestern ausführlicher von den Halteverboten in Stadtallendorfs Hauptstraße erzählt. Sie gelten auf der rechten Fahrbahnseite seit einigen Wochen.

Und prompt gab es die Mutmaßung, dass Stadtallendorfs Verkehrspolitik einen radikalen Schwenk vollzogen hatte, frei nach dem Motto, weg mit dem ruhenden Verkehr. Ist natürlich und gottlob Unsinn. Die Windräder, die in Emsdorf wie die Pilze in die Höhe schießen, sind schuld. Denn für sie sind Schwertransporte nötig. Weiß jetzt auch, wie lange es noch verboten bleiben wird, in Teilen der Hauptstraße sein Auto abzustellen. Müllers Berti, seines Zeichens einer der örtlichen Ober-sheriffs, hat mich aufgeklärt. Bis Mitte Dezember soll das Halteverbot noch gelten. Die Anweisung dafür bekam die Stadt übrigens aus dem Kreishaus. Wollen wir hoffen, dass sich alle an das Verbot halten. Denn ansonsten stehe demnächst Laster mit Rotorblättern mitten in der Gasse und kommen nicht voran. Dann setzt es glaube ich was für Parksünder.

Und nix für ungut!

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse