Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Beinahe-Explosion

Ortsdiener Karl Beinahe-Explosion

Bekam gestern Nachricht aus der Junker-Hansen-Stadt. Was beim Briefkasten der Marburger Post in der Silvesternacht leider, leider gelang, ist bei seinem amerikanischen Briefkasten misslungen - gottlob, kann ich da nur sagen.

Der Neustädter schickte mir ein Foto, auf dem eine ganze Reihe zusammengeknoteter Böller zu sehen sind. Offenbar hatten die Übeltäter gleich eine Sprengung im großen Stil im Sinn. Es explodierte aber wohl nur ein einzelner Böller, ohne größeren Schaden anzurichten.

Der Neustädter hat sich trotzdem sehr über diese Aktion aufgeregt, was ich gut verstehen kann. Ein jeder von uns darf ja zur Silvesterknallerei seine eigene Meinung besitzen. Doch einig dürften wir uns wohl alle darin seien, dass vorsätzliche Sachbeschädigungen mit dem Begrüßen des neuen Jahres gar nichts zu tun haben.

Mein Neustädter meint, dass die unbekannten Täter wohl etwas wenig Verstand in der Rübe hätten, wenn sie solche Ideen ausbrüteten. Lasse das mal unkommentiert so stehen. Keiner freut sich, wenn sein Eigentum mutwillig zerstört werden soll. Nix für ungut! Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse