Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Ärger mit Soße

Ortsdiener Karl Ärger mit Soße

endlich wurde am Samstagabend ja mal gegrillt, was die Holzkohlenglut so hergab. Stellte das bereits am Samstagmorgen beim Gang zum Metzger meines Vertrauens fest.

Die Schalen mit leckerem Fleisch mussten immer wieder nachgefüllt werden. Hoffe, ihr habt Euch alle an die eherne Regel gehalten und das Grillfeuer nicht (!) mit hochgefährlichem Spiritus in Gang gesetzt. Aber das sei nur mal so am Rande erwähnt. Zum ordentlichen Grillen gehören natürlich Sößchen. Und damit lässt sich Unheil anrichten, wenn man praktisch unbegabt ist. Zunächst ließ sich bei einer zünftigen Feier in Stadtallendorf der Verschluss einer Soßenflasche nicht öffnen; das Lesen der Rückseite einer Flasche hilft in solchen Fällen. Dann merkte unser Praktiker nicht, dass es wenig Sinn macht, auf eine schräg gehaltene Flasche zu drücken, der Tisch war rot gesprenkelt. Aus Fehlern sollte man lernen. Unser Tollpatsch wollte aber der Gastgeberin Soße kredenzen. Der Einfachheit halber hielt er die Flasche wieder waagrecht. Schön, dass die weiße Bluse nun auch rote Streifen hatte, das Gesicht des Mädels übrigens auch. Ist ja alles waschbar. Nix für ungut!

Euer Ortsdiener Karl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Die Glosse