Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Der politische Kommentar
Grüne

Seit gestern ist klar, mit wem die Grünen an der Spitze in die Bundestagswahl im Herbst gehen werden. Auf den ersten Blick: alles prima. Per Urwahl wurde abgestimmt - das macht schon mal nicht jede Partei.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
NPD

Dieses Urteil ist schwer verdaulich. Das Bundesverfassungsgericht stellt zwar fest, dass die NPD "deutliche Parallelen zum Nationalsozialismus" zeige. Ein Verbot dieser Partei lehnen die Karlsruher Richter allerdings ab - weil sie zu schwach sei.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Superreiche

Sie heißen Gates und Ortega, Buffett oder Zuckerberg. Und sie haben Geld, sehr viel Geld. Unvorstellbar viel Geld: Die Forbes-Liste taxiert allein das Vermögen der acht reichsten Menschen auf der Welt unter dem Strich auf Schwindel erregende 426 Milliarden US-Dollar.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sex auf Rezept
Eine Prostituierte liebkost einen körperlich und geistig Behinderten in Limbach (Bayern). Foto: dpa

Wer nicht einmal in der Lage ist, sich selbst zu waschen, benötigt Hilfe. Aber keine Sex-Sklavin, die ihm auch noch der Staat finanzieren soll.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Abgaswerte

Wie Selbstbetrug funktioniert, wissen wir alle. Man nimmt sich zum Beispiel vor, im neuen Jahr ein paar Kilogramm abzuspecken. Brav isst man morgens nur Obst und mittags eine große Portion Salat.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Union

In knalligeren Zeiten des Kreuther CSU-Gehabes hatte Parteichef Franz-Josef Strauß behauptet, einer wie Helmut Kohl und dessen CDU sei "unfähig, total unfähig". So ganz recht behalten hat "FJS" weder bei der Person noch in der Sache.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Arbeit

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf haben sich in Deutschland in Zeiten des Fachkräftemangels viele auf die Fahnen geschrieben - nicht nur Parteien und Gewerkschaften, sondern auch Unternehmen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Innere Sicherheit

Wer will noch mal? Wer hat noch nicht auf Thomas de Maizière eingedroschen? Fast muss man sich Sorgen machen um die Sicherheit des Bundesinnenministers - so scharf gerieten die ersten Reaktionen auf seine Pläne für mehr Kompetenzen des Bundes bei der inneren Sicherheit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Silvesternacht

Die Kölner Polizei ist nicht zu beneiden. Anfang 2016 stand sie massiv in der Kritik, weil sie es in der Silvesternacht nicht geschafft hatte, massenhafte Diebstähle und sexuelle Übergriffe bis hin zur Vergewaltigung zu verhindern. Diesmal war sie besser gerüstet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Der Terror verliert seine Monstrosität
Andreas Niesmann

Und schon wieder diese Bilder: Blaulicht, Blutüberströmte, Traumatisierte, Tote. All die Botschaften und guten Wünsche, all die Hoffnungen, dass das Jahr 2017 friedlicher als das vergangene werden möge, sie wurden schon in der Neujahrsnacht zunichtegemacht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Jahreswechsel

Noch ein paar Stunden, dann ist das Jahr 2016 Geschichte. Viele werden froh darüber sein, denn es kostete ausnehmend viele geachtete oder liebgewonnene Menschen das Leben - sein Verlauf stellte auch Einsichten infrage, über die bislang Einigkeit bestand.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Weihnachten

In einer angsteinflößenden Zeit findet Bundespräsident Joachim Gauck ermutigende Worte. "In dem Menschen Jesus begegnet uns die Liebe Gottes", sagt der ehemalige Pfarrer in seiner letzten Weihnachtsansprache.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr