Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Persönlich

Mit dem Onkel zur Arbeit

Johanna Muth ist seit fast 40 Jahren bei der OP. Damals brachte ihr Onkel sie jeden Tag zur Arbeit.
© von Lisa-Martina Klein

Marburg. Name: Johanna Muth
Alter: 57
Wohnort: Wetter-Warzenbach
Familienstand: verheiratet
Erlernter Beruf: Bürokauffrau
Bei der OP seit: 1976
Werdegang bei der OP: Ausbildung, Vertrieb
Beruf heute: Kaufmännische Angestellte im Kundenservice

Nur noch wenige Tage fehlen Johanna Muth zu ihrem 40-jährigen Jubiläum bei der OP. An ihrem ersten Tag als Auszubildende zur Bürokauffrau erinnert sie sich aber noch gut. „In den ersten Jahren hatte ich kein eigenes Auto. Mein Onkel, der ebenfalls in Marburg arbeitete, nahm mich morgens uns abends immer mit. Meinen ersten Tag verbrachte ich nicht im Hauptgebäude im Franz-Tuczek-Weg, sondern in der Geschäftsstelle, die damals kurzzeitig in der Augustiner-Gasse untergebracht war, bevor sie zum Marktplatz umzug. Allerdings vergaß ich vor lauter Aufregung, meinem Onkel das zu sagen“, erzählt sie lachend. „Ich fuhr dann ganz schnell nach der Arbeit mit dem Bus zur OP, damit er mich von dort mitnehmen konnte. Damals gab es eine Direktverbindung und so dauerte es nicht lang.“ Dank dem Besuch der kaufmännischen Berufsfachschule vor der Ausbildung, durfte Muth von drei auf zwei Jahre verkürzen. „Das war mir ganz recht, ich habe lieber gearbeitet als zur Berufsschule zu gehen“, sagt sie schmunzelnd. Heute ist Muth im Service-Center im Franz-Tuczek-Weg für die Kunden da, und ist Ansprechpartnerin rund um die Belange Klein- und Glückwunschanzeigen, Abonnements, und Telefonvermittlung.

von Lisa-Martina Klein


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Ich und Ich - Marburger im Porträt


Zur Serie Ich und Ich

Prämienshop




Besser Esser & Co.

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



Das Buch zur Serie Besser Esser


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.




  • Sie befinden sich hier: Persönlich – Mit dem Onkel zur Arbeit – op-marburg.de