Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Korb aus Zeitungspapier für die OPs von gestern

Bastel-Tipp Korb aus Zeitungspapier für die OPs von gestern

Für den Korb werden neben Zeitungspapier auch etwas Zeit, am besten vier Hände und ein Tacker benötigt.

Voriger Artikel
OP statt Waschmaschinen
Nächster Artikel
Beim Zeitungsaustragen verliebt

Eine passende Möglichkeit, alte OPs aufzubewahren, bevor sie zum Altpapier wandern: Der Zeitungspapier-Korb.Foto: Philipp Lauer

Marburg. Sie wollen die OP-Ausgaben der vergangenen Tage nicht gleich zum Altpapier geben, sondern aufbewahren? Stilecht geht das in einem Korb aus alten OPs. Auf unserem You­tube-Kanal gibt es dazu eine ausführliche Video-Anleitung. Die einzelnen Schritte zum Nachlesen:

Wenn Sie empfindlich auf Druckerschwärze reagieren, oder ihre Hände vor der Abfärbung schützen möchten, bieten sich Einweghandschuhe an.

Je einen Doppelbogen aus der OP der Länge nach in etwa zwei Zentimeter breite Streifen falten. Die Anzahl der benötigten Streifen richtet sich nach der gewünschten Größe des Korbs. Wenn alte OP-Ausgaben hineinpassen sollen, braucht es etwa 26 Streifen.

Neun Streifen nebeneinander auf den Tisch legen und neun Streifen quer einflechten. Darauf achten, dass die Zwischenräume nicht zu groß werden und die Streifen auf beiden Seiten gleichmäßig überstehen.

Nun geht es an die Seitenwände. Zunächst an einer der Seiten einen weiteren Streifen einflechten. Diesen anschließend hochklappen und um die Ecke in die nächste Seite einflechten. Wenn es an dieser Stelle hakt, dort wo es nötig ist, den Tacker zur Befestigung nehmen.

Einen weiteren Streifen Zeitungspapier einflechten und an den übrigen Stellen wiederholen, bis nur noch etwa ein Zentimeter der Streifen übersteht, oder die gewünschte Höhe erreicht ist. Die Überstände gleichmäßig auf etwa einen Zentimeter Länge abschneiden, wo nötig.

Als Abschluss rundherum einen Streifen um die überstehenden Streifen legen und mit dem Tacker zusammenheften, beziehungsweise mit einem Klebestift befestigen.

Anstatt es zu falten, können Sie das Zeitungspapier auch eng zusammenrollen und damit flechten.

Weitere Ideen, was man mit der OP von gestern machen kann, gibt es online auf www.op-marburg.de/150 oder unserem Youtube-Kanal.

von Philipp Lauer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 150 Jahre Oberhessische Presse
Dezember 2017

Hier finden Sie alle neuen Erdenbürger aus dem Landkreis aus dem Dezember 2017

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte

Der neue "Star Wars"-Teil ...

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr