Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

OP-Jubiläumsserie: Persönlich

Kontaktfreude und Frühstücks-Rituale

24 Jahre ist es her, dass Marion Muth bei der OP anfing. „Ich wollte einen Arbeitsplatz, der näher an meinem Wohnort lag. Die OP hatte eine Stelle zur Mitarbeit im Chefsekretariat ausgeschrieben, also bewarb ich mich“, erzählt sie. 
Foto: Lisa-Martina Klein
© Lisa-Martina Klein

Marburg. Viel ist inzwischen passiert, vor allem viel Lustiges. Ihre Lieblingsanekdote: „Bedingt durch mein Asthma hatte ich manchmal eine sehr raue Stimme, musste aber trotzdem ans Telefon gehen. Einmal erhielt ich den nett gemeinten Rat, ich, als Nichtraucherin, solle doch weniger Rauchen. Als ich ihn aufgeklärt hatte, war ihm das hochpeinlich“, erzählt Muth.

Und dann gab es da noch das Gartenfest mit seinen vielen hochrangigen Gästen. Unter ihnen war eines Jahres der Politiker Friedrich Bohl. Nicht lange nach seiner Ankunft bekam sein Personenschützer ein Tablett mit Getränken ab. „Ich war damals noch recht neu dabei und in der Empfangshalle alleine, als der Personenschützer klatschnass vor mir stand. Ich wusste überhaupt nicht, was ich mit ihm tun sollte und war froh, als er sagte, dass es wohl besser für ihn wäre, zu gehen.“

Allerdings ist es genau das, was Muth an ihrer Arbeit so schätzt: der Kontakt mit Menschen, ob neuen oder altbekannten. „Vielen Marburgern dürfte der damalige Pressefotograf Heinz Eifert noch bekannt sein. Seine Persönlichkeit hat mich beeindruckt, er war für mich und die Menschen im Landkreis die Oberhess“, erzählt Muth. Geprägt habe sie die OP immer schon, sagt Muth. „Meine Großeltern und Eltern hatten und haben die OP abonniert. Es war ein festes Ritual, dass am Frühstückstisch die Zeitung gelesen wurde. Manchmal musste sie auch als Duden herhalten.

von Lisa-Martina Klein

 
Zur Person

Name: Marion Muth

Alter: 51

Familienstand: verheiratet, 1 Kind

Erlernter Beruf:Kaufmännische Angestellte

Bei der OP seit: 1992

Werdegang bei der OP: Sekretariat der Geschäftsführung, Sekretariat der ­Anzeigenleitung

Beruf heute: Verkaufsinnendienst


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Ich und Ich - Marburger im Porträt


Zur Serie Ich und Ich

Prämienshop




Besser Esser & Co.

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



Das Buch zur Serie Besser Esser


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.




  • Sie befinden sich hier: OP-Jubiläumsserie: Persönlich – Kontaktfreude und Frühstücks-Rituale – op-marburg.de