Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Im Kleinen und im Großen etwas bewegen

OP-Jubiläumsserie: Persönlich Im Kleinen und im Großen etwas bewegen

Die größte Angst hat Nadine Weigel wohl vor der Langeweile. Um die freie Zeit zwischen ihrem Studienortswechsel zu füllen, begann sie, als Freie Mitarbeiterin für die OP zu arbeiten.

Voriger Artikel
Zusammenarbeit mit Kollegen war einmalig
Nächster Artikel
Die Schweiz 
im Hinterland
Quelle: Tobias Hirsch

Name: Nadine Weigel
Alter: 36
Wohnort: Marburg
Familienstand: ledig
Erlernter Beruf: Magister Germanistik, Anglistik, Geschichte, Redakteurin
Bei der OP seit: 2007
Werdegang bei der OP: Freie Mitarbeiterin, Praktikum, Volontariat
Beruf heute: Redakteurin, Schwerpunkt Foto-/Videoredaktion

„Ich hatte nach meinem Auslandssemester in England bis zu meinem Studienbeginn in Marburg nichts zu tun. Da ich schon immer gern geschrieben habe, rief ich im Kulturressort an und bekam meine ersten Aufträge“, erzählt sie. So finanzierte sie sich ihr Studium, bis sie 2007 das erste crossmediale Volontariat bei der OP begann.

Nach der Ausbildung baute 
sie mit Kollegen die Videoredaktion der OP auf und arbeitet seither in ihrem „Traumberuf“. „Ich drehe, schneide und bespreche meine Filme selbst, fotografiere und schreibe über Themen, die mich wirklich interessieren“, sagt die gebürtige Albshäuserin.

Was ihr aber genauso wichtig ist, ist die Tatsache, dass sie im Lokaljournalismus durch die direkte Nähe zu den Lesern im Kleinen und Großen etwas bewegen könne. „Ich kann Menschen zum Nachdenken und Handeln anregen. Das habe ich gemerkt, als ich über soziale Projekte in Kenia berichtete. Die Hilfsbereitschaft der Leser im Landkreis war unmittelbar zu spüren und das war großartig.“

von Lisa-Martina Klein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte

Soll Marburg mehr Geld für Straßenbau (Sanierung/Reparatur) ausgeben?

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr