Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Persönlich

„Ich war schon immer neugierig“

Jürgen Jacob war Anfang der 90er-Jahre einer der ersten freien Mitarbeiter der OP, der eine eigene Digitalkamera hatte.
Foto: Lisa-Martina Klein
© Lisa-Martina Klein

Marburg. Name: Jürgen Jacob
Alter: 44
Wohnort: Rosenthal
Familienstand: verheiratet
Erlernter Beruf: Bürokaufmann, PR-Junior-Berater
Bei der OP seit: 1993
Tätigkeit heute: Freier Journalist in den Ressorts Hinterland, Kultur, Landkreis, Ostkreis.

Eine Charaktereigenschaft, die seine Mitmenschen schon mal nerven kann, ist seine Neugier. „Ich war immer schon sehr neugierig und hatte ständig meine Kamera mit dabei“, sagt Jürgen Jacob - eine bessere Kombination gibt es wohl kaum für einen Journalisten. „Schon auf Jugendfreizeiten war ich immer derjenige, der die Fotos machte. Einmal hatte ich als 16-Jähriger fast 40 Fotoapparate um den Hals, um andere Teilnehmer zu fotografieren“, erinnert sich Jacob und lacht.

So ist es nicht verwunderlich, dass er sich schon früh in der Schüler- und Abi-Zeitung engagierte, für den Gemeindebrief fotografierte und die Jugendzeitung der evangelischen Dekanatsjugend mitgestaltete.

„Ich war Ende der 90er-Jahre einer der ersten Freien mit einer Digitalkamera bei der OP. Anfangs musste ich noch in Schwarz-Weiß fotografieren, da die Zeitung noch nicht in Farbe war“, erzählt Jacob. Über das Fotografieren kam Jacob nach und nach auch zum Schreiben und berichtet seither regelmäßig für die OP. Vor allem Geschichten aus dem Hinterland macht er gerne - auch wenn er gar kein Hinterländer mehr ist, wie er sagt. „Genau gesehen wohne ich schon im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Aber es sind nur drei Kilometer bis zur Grenze zu Marburg-Biedenkopf“, sagt der gebürtige Dautphetaler.

Auch heute noch holt er sich viele Inspirationen für seine Geschichten aus den kirchlich-sozialen Kreisen, ist er doch ehrenamtlich dort sehr aktiv, unter anderem im Vorstand des CVJM-Kreisverbandes Biedenkopf und des Kreisjugendrings Marburgs-Biedenkopf und beim St. Elisabeth-Verein.

von Lisa-Martina Klein


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Ich und Ich - Marburger im Porträt


Zur Serie Ich und Ich

Prämienshop




Besser Esser & Co.

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



Das Buch zur Serie Besser Esser


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.




  • Sie befinden sich hier: Persönlich – „Ich war schon immer neugierig“ – op-marburg.de