Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

OP-Jubiläumsserie: Persönlich

„Ich nehme immer etwas mit“

Die OP und ich: Schon früh war für Ruth Korte klar, dass sie einmal in die schreibende Zunft gehen würde.
Foto: Nadine Weigel
© Nadine Weigel

Name: Ruth Korte
Alter: 29
Wohnort: Gießen
Familienstand: verheiratet
Erlernter Beruf: Erzieherin
Bei der OP seit: 2014
Ausbildung: Volontärin

„Geschichten erzählen und aufschreiben, das machte mir schon als Kind Spaß. Später fotografierte und filmte ich auf Hochzeiten, moderierte nach dem Abitur eine Show bei einem Lokalradiosender in Osnabrück“, erzählt die Volontärin.

Während ihrer vierjährigen Ausbildung zur Erzieherin merkte sie aber, dass sie lieber „etwas mit Medien machen“ wollte, was sie nach dem Studium in Bochum, Gießen und Marburg auch tat.

Das Spannendste am Journalismus sei, Menschen und Orte kennenzulernen, die man sonst nie kennengelernt hätte. „Die Arbeit kann sehr herausfordernd sein, aber oft denke ich mir am Ende des Tages, dass ich den Job genau dafür mache. Ich mag es, Geschichten in meiner eigenen Sprache wiederzugeben. Und ich nehme immer etwas mit“, sagt die 29-Jährige.

Den einen besonderen OP-Moment habe sie nicht, „es sind viele kleine Momente, die die Arbeit besonders machen. Von Anfang an wurde ich bei der OP als Redaktionsmitglied gesehen und in ein kollegiales Miteinander eingebunden. Das schätze ich sehr“, sagt sie.

„Genauso gut finde ich die Freiheiten, die ich in meiner Ausbildung bekomme. Fortschrittliches, crossmediales Denken ist hier gefragt und ich kann eigene Ideen einbringen.“

von Lisa-Martina Klein


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Ich und Ich - Marburger im Porträt


Zur Serie Ich und Ich

Prämienshop




Besser Esser & Co.

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



Das Buch zur Serie Besser Esser


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.




  • Sie befinden sich hier: OP-Jubiläumsserie: Persönlich – „Ich nehme immer etwas mit“ – op-marburg.de