Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Gedenken in Marburg

Mit meinen Augen Gedenken in Marburg

Einer der Lieblingsorte von Monika Bunk ist der Garten des Gedenkens in Marburg.

Voriger Artikel
Vor der Arbeit ging es ins Freibad
Nächster Artikel
Mit der Diskette zur Bank
Quelle: Monika Bunk

Marburg. Dort stand bis zum 8. November 1938 die Marburger Synagoge. Sie wurde bis auf die Grundmauern abgerissen und anschließend mit Erde bedeckt. Heute ist der Platz ein Ort des Gedenkens und der Mahnung - und zugleich ein Platz, an dem das tägliche Leben spielt.

von Patricia Grähling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte

In unseren Video-Beiträgen (oben) erklären die heimischen Direktkandidaten, warum sie nach Berlin in den Bundestag wollen. Wenn heute Wahl wäre, wen würden Sie wählen?

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr