Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Persönlich

Ein Praktikum zur Sicherheit

Yannik Hofmann wollte erst herausfinden, ob er wirklich Mediengestalter werden möchte.
© Bremme

Marburg. Name: Yannik Hofmann
Alter: 22
Wohnort: Battenberg
Familienstand: ledig
Bei mr//media seit: 2013
Werdegang bei mr//media: Praktikant
Ausbildung: Mediengestalter für Digital- und Printmedien

Um sich wirklich sicher zu sein, dass die Ausbildung zum Mediengestalter das Richtige für ihn ist, absolvierte Yannik Hofmann erst ein Praktikum bei mr//media.

Sein Fazit: „Das Praktikum machte mir durchgehend Spaß. Ich konnte mir viele Facetten des Berufes anschauen, zum Beispiel die Grafikabteilung, Videodrehs und die Webgestaltung“, erzählt er. „Als mir dann im Anschluss ein Ausbildungsplatz angeboten wurde, wusste ich nicht nur, dass Mediengestaltung das war, was ich machen wollte, sondern auch, dass ich es im Bereich Webdesign machen wollte“, so Hofmann weiter.

Der 22-Jährige entwirft und entwickelt seither Webseiten, die genau auf die Ansprüche der Kunden angepasst sind. „Eines der größten Projekte war eine Webseite für einen Ticketstore. Wir entwickelten dafür das Layout und übernahmen die komplette Umsetzung. Das funktionierte nur dank toller Teamarbeit, und ich habe sehr viel dabei gelernt“, sagt Hofmann.

von Lisa-Martina Klein


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Ich und Ich - Marburger im Porträt


Zur Serie Ich und Ich

Prämienshop




Besser Esser & Co.

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



Das Buch zur Serie Besser Esser


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.




  • Sie befinden sich hier: Persönlich – Ein Praktikum zur Sicherheit – op-marburg.de