Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regen

Navigation:
Becker deckte einen großen Diebstahl auf

Persönlich Becker deckte einen großen Diebstahl auf

Erst wollte Carina Becker Tierärztin werden, dann entschied sie sich jedoch für den Job als Journalistin.

Voriger Artikel
Friedliche Aussichten
Nächster Artikel
Himmlische Ausblicke
Quelle: Tobias Werner

Marburg. Name: Carina Becker
Alter: 37
Wohnort: Cyriaxweimar
Familienstand: bald verheiratet
Erlernter Beruf: Redakteurin
Bei der OP seit: 2000
Werdegang bei der OP : Freie Mitarbeit, Redaktionsassistenz, Volontariat, Redakteurin in den Ressorts Nachrichten und Lokales
Beruf heute: Redakteurin für Landkreis, Südkreis, Nordkreis

Da sage noch wer, Lokaljournalismus sei langweilig! Carina Becker deckte als Lokalredakteurin vor etwa zehn Jahren den bis dahin wohl größten Diebstahl in der Geschichte der Deutschen Bahn auf. „Eine Bande baute am helllichten Tag mehrere Kilometer Gleise auf einer stillgelegten Strecke bei Lohra ab. Sie hatten vorher die nahegelegenen Haushalte mit einem angeblichen Bahn-Flugblatt informiert, weshalb niemand misstrauisch wurde. So ein Flugblatt landete bei mir“, blickt Becker zurück. Aus den Sitzungen der Gemeindevertretung Lohra wusste sie, dass der Zeitpunkt für den Schienenabbau noch nicht gekommen war und rief daher bei der Bahn an. „Dort glaubte man mir erst gar nicht so recht, schickte aber doch vorsichtshalber die Bundespolizei vorbei. Diese stellte die Diebe nach langwierigen Ermittelungen“, erzählt Becker.

Dass sie Journalistin werden wollte, war der 37-Jährigen sehr früh klar. „Das kam direkt nach dem typischen Wunsch, Tierärztin zu werden. Ich schrieb für die Schülerzeitung und das Gemeindeblättchen und wollte nach dem Studium unbedingt ein Volontariat machen“, blickt sie zurück.

Zum Studium der Sozialarbeit kam es dann gar nicht mehr - schon vorher erhielt sie ein Volontariat bei der OP. „Das schönste am Journalismus ist für mich, Fragen stellen zu dürfen. Einen Drang, den ich schon aus meiner Kinderzeit kenne und der meinen Eltern bestimmt viel Geduld abverlangt hat. Und dann ist das Fragen und Nachfragen tatsächlich zu meinem Beruf geworden.“

Becker recherchiert und schreibt heute - nach Stationen in verschiedenen Lokalredaktionen und im Nachrichtenressort - für die Redaktion Landkreis, Nordkreis, Südkreis. Zu ihren Themenschwerpunkten gehören die Kreispolitik und die Landwirtschaft.

von Lisa-Martina Klein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte

In unseren Video-Beiträgen (oben) erklären die heimischen Direktkandidaten, warum sie nach Berlin in den Bundestag wollen. Wenn heute Wahl wäre, wen würden Sie wählen?

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr