Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Jubiläum

150 Jahre Oberhessische Presse

Die OP feiert Geburtstag. Einen runden sogar. Es ist der 150. Jahrgang dieser Zeitung. Um das gebührend zu feiern, starten wir ab Mai mit einem Fest in Serie: An 150 Erscheinungstagen erwartet die Leserinnen und Leser der OP ein großes Angebot an neuen Formaten und Beiträgen. Zusätzlich gibt es Gewinne und Prämien für Abonnenten und solche, die es werden wollen.

Michelle Cloos (links) und Gesche Weber, die derzeit ihre Ausbildung zur Medienkauffrau bei der OP absolvieren, werfen einen Blick in die frisch gedruckte Jubiläumsausgabe. Der Sonderdruck

Jubiläumsausgabe läutet das Finale ein

Die Oberhessische Presse bringt eine Jubiläumsausgabe heraus, die bis 8. Oktober flächendeckend an alle Haushalte der Universitätsstadt Marburg und des Landkreises Marburg-Biedenkopf verteilt wird. Die Auflage: 130.000 Exemplare. An 150 Erscheinungstagen in Folge bringt die OP zudem täglich eine Sonderseite in der regulären Ausgabe. In diesem > ONLINE-SPECIAL sind die Beiträge > HIER ebenfalls zu finden. mehr

Marga Stafunsky. OP-Leserin erinnert sich

Wichtigste Informationsquelle

Sogar in den Urlaub ließ sich das Ehepaar Stafunsky die OP regelmäßig nachschicken. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Michael Acker ist heute Redaktionsleiter bei mr//media. Persönlich

Ohne Bewerbung zum Volontariat

„Meinen ersten Artikel habe ich 1986 mit 26 Jahren als freier Mitarbeiter geschrieben, es ging um das Backhausfest in Gönnern.“ Für Michael Acker stand jedoch schon früher fest, dass er als Journalist arbeiten möchte: Bereits zu Schulzeiten in Bad Laasphe schrieb er ab und zu Artikel für die Schülerzeitung. Nach dem Abitur stand für ihn sein Berufsziel „Journalist“ fest. mehrKostenpflichtiger Inhalt

150 Jahre Oberhessische Presse

Die Jubiläumsserie geht zu Ende

Mit dem 150. Teil schließen wir die Serie zum 150-jährigen Bestehen unseres Hauses ab. mehr

Albert Schmidt (78), OP-Leser aus Cappel, zeigt alte und aktuelle Originalseiten der OP und ihrer Vorgängerzeitung. Seine Familie liest die Zeitung seit fünf Generationen. Rückblick

Zeitungsleser seit fünf Generationen

Inzwischen in der fünften Generation lese ich seit 70 Jahren meinen „Oberheß.“ Neuerdings auch die moderne E-Paper-Ausgabe. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Carsten Pfeil Persönlich

Kicker blickt hinter die Kulissen

Carsten Pfeil hat zwei Jobs, die kaum zueinanderzupassen scheinen: Er schreibt für die OP-Sportredaktion - und er fährt Pizza aus. mehr

Entspannt steht Rainer Wachtel aus Amöneburg an seinem liebsten Fleck in der Natur, dem Flussufer. Beim Angeln lässt er die Welt einfach still an sich vorüberziehen und genießt die weitläufige Umgebung.Fotos: Ina Tannert das wäre mal eine(r)

"Im Frühling geht die Forelle auf"

Stundenlang am Ufer der Ohm ausharren, die Natur genießen und vielleicht die ein oder andere schuppige Beute ergattern - der Angelsport ist der Ausgleich im Leben von Rainer Wachtel. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Mit meinen Augen

Doppelt sehen an der Lahn

An der Lahn spielt sich in Marburg viel Leben ab: Dort wird gegrillt, gefeiert und das Leben genossen. mehr

1 2 3 4 ... 55

Das Jubiläumsangebot




Geburtstagsgewinnspiel




Ich und Ich - Marburger im Porträt


Zur Serie Ich und Ich

Prämienshop




Besser Esser & Co.

Thomas Barz bereitete im Bistro "A Capella" in Marburg einen Pastinaken-Kürbissalat mit Cranberry-Crunch zu. Besser Esser

Knackiger Salatkracher

Im Bistro „A Capella“ der Marburger Jugend- und Konflikthilfe steht Thomas Barz am Herd. Der 37-Jährige bringt reichlich Erfahrung und viel Kreativität in die Küche mit. Für die „Besser Esser“ zaubert er einen herbstlichen Salat mit Fruchtgeschmack. mehrKostenpflichtiger Inhalt



Das Buch zur Serie Besser Esser


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.