Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Energie

Windpark produziert Strom auf dem Hungerberg

In der Nähe von Kirchheimbolanden am pfälzischen Donnersberg geht Anfang Juli ein neuer Windpark offiziell in Betrieb. Die zehn Anlagen mit einer Gesamtkapazität von 80 Millionen Kilowattstunden können Strom für rund 20 000 Haushalte liefern.
Der Park kann Strom für rund 20.000 Haushalte liefern.

Der Park kann Strom für rund 20.000 Haushalte liefern.

© F. Erichsen/ Archiv

Kirchheimbolanden/Offenbach. Bauherren sind die Juwi GmbH aus Wörrstadt nahe Mainz und die Energieversorgung Offenbach (EVO). Sie haben insgesamt 67 Millionen Euro in das Projekt investiert, wie die EVO mitteilte. Die Unternehmen betreiben den Park über ein Gemeinschaftsunternehmen.

Die Windmühlen stehen auf dem Hungerberg, einer Erhebung in der Nordpfalz. Das Gelände liegt zwischen den Gemeinden Albisheim und Marnheim. Sie haben das Areal gemeinsam mit den Kommunen Rittersheim, Gauersheim und Kirchheimbolanden an die Stromerzeuger verpachtet. Das Gelände bietet Platz für weitere Windkraftanlagen.

Die aktuell zehn Anlagen sind seit dem Frühjahr 2014 am Netz. Zur offiziellen Inbetriebnahme am 5. Juli ist ein Bürgerfest geplant. Dazu erwarten die Organisatoren auch die Umweltministerin von Rheinland-Pfalz Eveline Lemke und den hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (beide Grüne).

Der Windpark Hungerberg ist das zweite Gemeinschaftsprojekt von Juwi und EVO in Rheinland-Pfalz: Bereits seit 2012 produziert der Windpark im Hunsrück-Ort Kirchberg 125 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Energie – Windpark produziert Strom auf dem Hungerberg – op-marburg.de