Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Energie

Mildes Klima drückt Geschäft von Mainova

Extrem milde Temperaturen und die sinkenden Preise an der Strombörse haben das Ergebnis des Frankfurter Energieversorgers Mainova im vergangenen Jahr belastet. Das Vorsteuerergebnis sank auf 105,7 Millionen Euro (Vorjahr: 136,6 Mio), wie das Unternehmen am Donnerstag bei der Präsentation der Bilanz 2014 mitteilte.
Ein Mainova-Kraftwerk in Frankfurt am Main.

Ein Mainova-Kraftwerk in Frankfurt am Main.

© Frank Rumpenhorst/Archiv

Frankfurt/Main. Der Umsatz ging um 200 Millionen Euro zurück auf 2,0 Milliarden Euro.

Vor allem die Absatzzahlen in den wärmegeführten Geschäften zeigten deutliche Rückgänge, sagte Vorstandschef Constantin Alsheimer - der Konzern habe 21 Prozent weniger Gas und 12 Prozent weniger Wärme verkauft. Unter dem Strich verringerte sich das Ergebnis von 116 Millionen Euro im Vorjahr auf 96,6 Millionen Euro. An die Stadt Frankfurt, die Haupteigentürmerin, führte Mainova 46,6 Millionen Euro ab (Vorjahr: 45,6 Mio).

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen habe der Energieversorger aber rund 2000 private Neukunden gewonnen, sagte Alsheimer. Am Mittwoch kündigte der Aufsichtsrat noch einen Personalie an: Ende Juni verlässt Technikvorstand Peter Birkner das Unternehmen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Energie – Mildes Klima drückt Geschäft von Mainova – op-marburg.de