Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Energie

Konzern-Umbau: Betrieb von Eon-Kraftwerk Staudinger nicht gefährdet

Der radikale Konzern-Umbau von Deutschlands größtem Energieversorger Eon bringt für das Kohle- und Gaskraftwerk Staudinger in Hessen keine existenziellen Einschnitte.
Das Kohlekraftwerk Staudinger ist nicht betroffen.

Das Kohlekraftwerk Staudinger ist nicht betroffen.

© F. Rumpenhorst/Archiv

Großkrotzenburg. Der Betrieb sei in den nächsten Jahren nicht infrage gestellt, sagte ein Eon-Sprecher in Düsseldorf auf Anfrage. Es sei auch nicht an Personal-Abbau gedacht. In dem Kraftwerk sind 170 Menschen beschäftigt.

Mittelfristig werde das Kraftwerk in Großkrotzenburg (Main-Kinzig-Kreis) unter dem Namen einer neuen Gesellschaft firmieren. Großkraftwerke würden noch für eine lange Zeit als Rückgrat der Energieversorgung gebraucht, sagte Eon-Chef Johannes Teyssen.

Der hoch verschuldete Konzern hatte am Sonntagabend mitgeteilt, das Hauptgeschäft mit Atom, Kohle und Gas ausgliedern zu wollen. Der Energieriese will sich künftig auf Erneuerbare Energien und Service-Dienstleistungen konzentrieren.

Im Kraftwerk Staudinger ist derzeit nur der Gas-Block 4 einsatzfähig. Der mit Steinkohle betriebene Block 5 soll nach einer Dampfexplosion im vergangenen Jahr nun Mitte Januar wieder ans Netz gehen. Bis Jahresende soll noch ein Untersuchungsbericht zu dem Unfall vom 12. Mai veröffentlicht werden. Die Blöcke 1 bis 3 sind stillgelegt.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Energie – Konzern-Umbau: Betrieb von Eon-Kraftwerk Staudinger nicht gefährdet – op-marburg.de