Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Luftverkehr

Kassel Airport baut Verbindungen aus

Der umstrittene Kassel Airport baut seine Verbindungen allmählich aus. Für den Winter 2015/2016 zeichneten sich "erfreuliche Verbindungen ab", sagte Flughafenchef Ralf Schustereder in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur.
Airport Kassel-Calden wird zwei Jahre alt.

Airport Kassel-Calden wird zwei Jahre alt.

© Uwe Zucchi/Archiv

Calden. Insgesamt sei der Flughafen Kassel-Calden, der in diesen Tagen zwei Jahre alt wird, mit 15 Fluggesellschaften im Gespräch. Bereits klar ist, dass Germania im kommenden Winter von Kassel nach Teneriffa, Gran Canaria und Hurghada fliegt. Im Sommerflugplan darauf geht es unter anderem auch nach Antalya, Mallorca, Heraklion und Fuerteventura.

Trotz der bereits zu Jahresbeginn feststehenden Sommerverbindungen zeigt sich die Grünen-Fraktionsvorsitzende im Kasseler Kreistag, Steffi Weinert, skeptisch. "Ein bisschen ist besser als nichts. Aber ich glaube nicht, dass da in den nächsten Jahren mehr passiert", sagte sie dazu. 2013 und 2014 hatte der Airport mit der Kennung KSF je rund 50 000 Passagiere.

Kassel werde oft mit dem Angebot andere Flughäfen verglichen, "ohne, dass dabei berücksichtigt wird, dass die Vergleichsflughäfen bereits seit zehn oder mehr Jahren am Markt sind. Dabei existieren wir erst seit zwei Jahren am Markt", betont Schustereder, der seit rund einem Jahr die Geschäfte am Flughafen führt. Kassel Airport sollte nach einem schwierigen Start mit mehr Zuversicht begegnet werden, forderte er. "Das Vertrauen in unsere Arbeit und Produkte muss weiter wachsen. Nicht nur bei den Kunden, sondern auch seitens der Entscheider in Wirtschaft und Politik."

Flughafen-Gegnerin Weinert forderte die Unternehmen auf, sich am Flughafen zu beteiligen. "Wieso soll das die Allgemeinheit machen? Es kann nicht sein, dass der Flughafen langfristig auf Subventionen angewiesen ist", sagte sie zu Jahresbeginn.

Für 2014 rechnet KSF mit einem Minus von 8,1 Millionen Euro,das bis 2019 auf 2,7 Millionen Euro verringert werden soll. Die schwarz-grüne Landesregierung will den Kassel Airport 2017 auf den Prüfstand stellen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Luftverkehr – Kassel Airport baut Verbindungen aus – op-marburg.de