Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Bergbau

Kali-Arbeitsplätze nicht gefährden

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) erwartet eine Lösung für die Entsorgungsprobleme des Düngemittelkonzerns K+S. Arbeitsplätze dürften nicht gefährdet werden, sagte Ramelow am Dienstag in Erfurt.

Erfurt/Kassel. Auch Kurzarbeit könnte ein Mittel sein, um die Produktion so umzubauen, dass weniger salzhaltige Produktionsrückstände in die Umwelt gelangten. Für Lösungen, die dem Unternehmen, den Arbeitnehmern und dem Umweltschutz gerecht würden, werde sich Thüringens Landesregierung einsetzen.

Nachdem am Dienstag am hessischen Kali-Standort Hattorf (Kreis Hersfeld-Rotenburg) die Produktion heruntergefahren werden musste, droht Ende der Woche auch im thüringischen Unterbreizbach (Wartburgkreis) ein Stopp. "Wir haben dort nur noch Luft für drei bis vier Tage. Dann geht je nach Wasserstand der Werra auch dort nichts mehr und weitere 450 Beschäftigte sind betroffen", sagte K+S-Sprecher Michael Wudonig. K+S hat derzeit keine Genehmigung, wie bisher Produktionslauge in Hessen im Boden zu versenken. Damit bleibt derzeit nur die eingeschränkte Entsorgung über die Werra an der hessisch-thüringischen Landesgrenze.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Bergbau – Kali-Arbeitsplätze nicht gefährden – op-marburg.de