Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Konjunktur

Hessens Metall-Unternehmen sehen sich in Seitwärtsbewegung

In der hessischen Metallindustrie geht es nicht so recht voran. Diese Stimmung spricht aus der am Mittwoch veröffentlichten Konjunkturumfrage des Arbeitgeberverbandes Hessenmetall unter seinen Mitgliedern.
Ein Auszubildender arbeitet mit einem Schweißbrenner.

Ein Auszubildender arbeitet mit einem Schweißbrenner.

© Robert Schlesinger/Archiv

Frankfurt/Main. Die Grundstimmung sei "überwiegend befriedigend", teilte der Verband bei seinem "Hessenforum" in Frankfurt mit. Bis zum Herbst erwarteten die meisten Unternehmen die Fortsetzung der bisherigen Seitwärtsbewegung.

So richtig klagen wollten die 188 teilnehmenden Unternehmen mit mehr als 90 000 Beschäftigten aber offenbar auch nicht: 40 Prozent bezeichneten die aktuelle Geschäftslage als gut oder sehr gut, weitere 47 Prozent nannten sie befriedigend. Die Umsatzentwicklung bewerteten 62 Prozent als ausreichend und 12 Prozent als "verhältnismäßig groß".

Hessenmetall-Hauptgeschäftsführer Volker Fasbender nannte die Umsatzentwicklung der vergangenen vier Jahre "dramatisch". Seit dem drastischen Rückgang 2012 hätten die Erlöse das Niveau von 2011 noch nicht wieder erreicht. "Stabiles Wachstum, die Grundlage alles Wirtschaftens, sieht anders aus."

Auf ihrem Hessenforum besprechen die Unternehmen auch ihre Attraktivität für Fachkräfte. Nach Einschätzung des Hessenmetall-Vorstandschef Wolf Matthias Mang bereiteten sich die Industrieunternehmen bereits auf die Digitalisierung der Geschäfte und Arbeitsbeziehungen vor. Er erklärte: "Die menschenlose Fabrik wird es nicht geben. Erst in der Zusammenarbeit von Mensch und Roboter wird eine Fabrik smart. Arbeit wird also nicht verschwinden, sondern sich ändern." Die Metallindustrie müsse dazu eine Arbeitgebermarke entwickeln.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Konjunktur – Hessens Metall-Unternehmen sehen sich in Seitwärtsbewegung – op-marburg.de