Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Ausbildung

Duale Berufsausbildung soll in Hessen attraktiver werden

Wirtschaft, Politik und Verbände wollen die duale Berufsausbildung in Hessen für Jugendliche attraktiver machen. "Eine wichtige Neuerung ist, dass künftig nicht nur der Meisterbrief, sondern auch eine gut bestandene duale Ausbildung zum Studium an einer hessischen Hochschule berechtigt", erklärte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Mittwoch in Wiesbaden nach dem Treffen des Bündnisses für Ausbildung.

Wiesbaden. Zudem seien Maßnahmen auf den Weg gebracht worden, um den Übergang von der Schule in den Beruf zielführender und schneller zu gestalten. Kein Jugendlicher solle zurückgelassen werden, das gelte auch für die Flüchtlinge, betonte der Minister.

Vom Wintersemester an werde an allen staatlichen Hochschulen ein Modellversuch gestartet, bei dem beruflich Qualifizierte mit mittlerem Bildungsabschluss und einer qualifizierten dualen Ausbildung erstmals ohne Berufspraxis einen prüfungsfreien Hochschulzugang zu allen gestuften Studiengängen bekommen. Das sei ein starkes Signal, dass die Entscheidung für eine Berufsausbildung keine Entscheidung gegen ein Studium sei, betonte der Minister.

Neben dem Land sind im Bündnis für Ausbildung die Regionaldirektion für Arbeit, Wirtschaftsverbände und Gewerkschaften sowie die Kommunen vertreten. Die Initiative wurde vor rund einem Jahr ins Leben gerufen, um die Situation auf dem Ausbildungsmarkt zu verbessern.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Ausbildung – Duale Berufsausbildung soll in Hessen attraktiver werden – op-marburg.de