Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Prozesse

Deutsche Bank sah Risiken nach Breuer-Interview zu Kirch

Die Deutsche Bank hat 2002 schon kurz nach dem Interview ihres damaligen Vorstandschefs Rolf Breuer berechtigte Schadenersatz-Forderungen der Kirch-Gruppe nicht ausgeschlossen.
Logo an der Zentrale der Deutscher Bank in Frankfurt am Main.

Logo an der Zentrale der Deutscher Bank in Frankfurt am Main.

© Arne Dedert/Archiv

München. Im Münchner Prozess gegen den heutigen Co-Vorstandschef Jürgen Fitschen, seine Vorgänger Josef Ackermann und Breuer sowie weitere ehemalige Bankmanager sagte der frühere Deutsche-Bank-Jurist Manfred Obermüller am Dienstag, man habe schon im Frühjahr 2002 gewisse Risiken gesehen.

Breuer hatte kurz vor der Pleite der Kirch-Gruppe 2002 in einem Interview bezweifelt, dass Kirch frische Bankenkredite erhalten werde. Kirch hatte daraufhin Schadenerstatzansprüche bei der Deutschen Bank angemeldet. Obermüller sagte, die Bankjuristen hätten damals bezweifelt, dass Kirch durch das Interview ein Schaden entstanden sei. Aber sie hätten gewisse Risiken wegen einer möglichen Verletzung des Bankgeheimnisses und von Pflichten aus einem Kreditvertrag mit Kirch gesehen.

Fitschen, Ackermann, Breuer, Ex-Vorstand Tessen von Heydebreck und der ehemalige Aufsichtsratschef Clemens Börsig stehen seit April vor dem Landgericht München. Die Anklage wirft ihnen vor, vor vier Jahren im Zivilprozess um Schadenersatzforderungen für die Pleite der Kirch-Gruppe das Oberlandesgericht München durch Falschaussagen getäuscht zu haben. Die Angeklagten haben das zurückgewiesen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Prozesse – Deutsche Bank sah Risiken nach Breuer-Interview zu Kirch – op-marburg.de