Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Luftverkehr

Calden will Ausstieg aus Flughafen GmbH Kassel prüfen

Die Gemeinde Calden erwägt den Ausstieg aus der Flughafen GmbH Kassel. "Wenn wir es nicht schaffen, unseren Anteil von derzeit sechs Prozent substanziell zu verringern, müssen wir das Ausstiegsszenario prüfen", sagte Bürgermeister Maik Mackewitz (parteilos) am Freitag.
Das Terminal des «Kassel Airports».

Das Terminal des «Kassel Airports».

© Uwe Zucchi/Archiv

Calden. Die Gemeinde muss bis 2020 einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen. Die mit dem Land vereinbarte Deckelung der Kosten auf jährlich 450 000 Euro sei dafür nicht ausreichend, betonte Mackewitz. "Das ist auf Dauer so nicht machbar." Die Netto-Einnahmen bei der Gewerbesteuer der 7900-Einwohner-Gemeinde seien niedriger als die Kosten am Flughafen, sagte er. Zuvor hatte die "Hessische/Niedersächsische Allgemeine" ("HNA") online darüber berichtet.

Das hessische Finanzministerium teilte mit, es sei vertraglich nicht vorgesehen, dass die Gemeinde aus der Gesellschaft austreten und ihre Mitgliedschaft kündigen könne - jedenfalls nicht ohne das Einvernehmen der Mitgesellschafter. "Insofern gilt der Grundsatz der Vertragstreue", sagte ein Ministeriumssprecher in Wiesbaden.

Das Ministerium betonte, dass das Land der Gemeinde bereits entgegen gekommen sei und auch weiterhin finanziell helfe. In mehreren Beratungsgesprächen mit Vertretern des Ministeriums seien konkrete Lösungs- und Einsparmöglichkeiten aufgezeigt worden, um die haushaltspolitische Situation zu verbessern und einen ausgeglichenen Haushalt aufzustellen. Darüber hinaus unterstütze das Land die Gemeinde bei den Kosten für die Flüchtlingsunterbringung.

Am defizitären Kassel Airport sind noch das Land Hessen mit 68 Prozent und Stadt und Kreis Kassel mit je 13 Prozent beteiligt. Für 2015 geht der Flughafen von einem Minus von weniger als 7,2 Millionen Euro aus.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Luftverkehr – Calden will Ausstieg aus Flughafen GmbH Kassel prüfen – op-marburg.de