Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
China-Geschäft lässt VW auch im Mai zulegen

Konzernabsatz China-Geschäft lässt VW auch im Mai zulegen

Europas größter Autobauer Volkswagen hat im Mai bei seinen weltweiten Fahrzeugverkäufen ein merkliches Plus verbucht. Das entscheidende Zugpferd der Entwicklung war erneut das boomende China, wie VW am Freitag in Wolfsburg mitteilte.

Voriger Artikel
Airbus A350 startet zu Erstflug in Toulouse
Nächster Artikel
DIW für Versicherungspflicht gegen Naturkatastrophen

Erstmals sind auch die Verkäufe der neuen VW-Marke Porsche in die Statistik eingeflossen.

Quelle: dpa

Wolfsburg. Deutschlands größter Industriekonzern lieferte im Mai 816 500 Fahrzeuge an Kunden in aller Welt aus, was im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat sieben Prozent mehr sind. Bereinigt um die Verkäufe der neuen Marke Porsche, die vor einem Jahr noch nicht in die Statistik einflossen, liegt die Verbesserung bei fünf Prozent. Vertriebsvorstand Christian Klingler verwies aufs Neue auf sehr unterschiedliche Entwicklungen in den einzelnen Märkten. Westeuropa bleibe weiterhin das Sorgenkind.

Auf Sicht der ersten fünf Monate des Jahres kommt der Konzern auf 3,87 Millionen ausgelieferte Fahrzeuge, was inklusive Porsche ein Zuwachs von sechs Prozent ist. Jüngst hätten vor allem die Verkäufe der Marken Audi, Volkswagen-Pkw, Porsche und Seat angezogen, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Konzernpläne

Der Autobauer Volkswagen stockt die Investitionen im Boom-Markt China kräftig auf und baut seine Kapazitäten aus. Bis 2012 gibt der Konzern zusätzlich 1,6 Milliarden Euro aus.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Deutschland / Weltweit

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr