Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Wirtschaft
Starke Quartalszahlen
Das freut auch den Clown Ronald McDonald: Die Fast-Food-Kette McDonalds legte im Verkauf auf etablierte Ladenfläche um 4,0 Prozent zu.

Höhenflug für die Burgerkette: McDonalds hat zuletzt deutlich mehr Kunden in seine Fast-Food-Läden gelockt. Der Überschuss legte verglichen um acht Prozent auf 1,2 Milliarden Dollar (1,1 Mrd Euro) zu, der Aktienkurs stieg weiter.

mehr
Stiftung Warentest
15 Fahrrad-Helme hat die Stiftung Warentest unter die Lupe genommen – das Ergebnis ist sehr positiv (Symbolfoto).

Die Stiftung Warentest hat Fahrradhelme unter die Lupe genommen. Das Ergebnis fällt überaus positiv aus: Fast jeder zweite der 15 getesteten Helme bekommt die Note „gut“. Nur von einem Modell raten die Tester ab.

mehr
Larry Page
Der „Kitty Hawk Flyer“ erinnert äußerlich an eine Riesen-Drohne mit acht Elektromotoren, die einen Menschen auf dem Sitz in der Mitte tragen kann.

Google-Gründer Larry Page ist es nicht genug, den Verkehr mit Roboterwagen zu verändern: Nach Informationen von „Bloomberg Businessweek“ investiert der 43-Jährige privat in die Entwicklung fliegender Autos.

mehr
Bundesfinanzminister
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble spricht auf eine Veranstaltung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga).

Bei den Regeln zur Arbeitszeit plädiert Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble für Änderungen und sagt der Gastrobranche seine Unterstützung zu.

mehr
1,6 Billionen US-Dollar
Wieder mehr Geld für Panzer und Co: Die globalen Ausgaben für Rüstungsgüter sind zum zweiten Mal in Folge gestiegen.

Über 2 Prozent der globalen Wirtschaftsleistung: Die weltweiten Militärausgaben sind nach Angaben des Friedensforschungsinstitut Sipri 2016 erneut gestiegen. Zu den Top Five gehören alte Bekannte, vom Öl abhängige Ländern sind hingegen auf Sparkurs.

mehr
In Deutschland und Europa
Der Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron ist am Sonntagabend in die Stichwahl um das französische Präsidentschaftsamt eingezogen.

Die Wahl des unabhängigen Kandidaten Emmanuel Macron ist nicht nur ein starkes Zeichen für Europa. Auch die Börse profitierte am Montagmorgen vom Einzug des französischen Präsidentschaftskandidaten in die Stichwahl. Der Dax kletterte auf ein Rekordhoch.

mehr
Bis Ende 2019
Gemessen an der Gläubigerzahl ist der Fall-Flexstromes das größte Insolvenzverfahren in der Geschichte der Bundesrepublik.

Nach der Pleite des Stromanbieters Flexstrom müssen die ehemaligen Kunden noch länger auf ihr Geld warten. Mit einem Abschluss des Insolvenzverfahrens sei nicht vor Ende 2019 zu rechnen, sagte der Insolvenzverwalter. Es ist das größte Insolvenzverfahren in der Geschichte der Bundesrepublik.

mehr
Hannover Messe
Die EU plant schärfere Abgas-Grenzwerte.

Die EU plant schärfere Abgas-Grenzwerte und finanzielle Hilfen für Ladestationen, um umweltfreundlichen Elektro- und Brennstoffzellenautos in Europa zum Durchbruch zu verhelfen.

mehr
Schuldenverhandlungen
„Meine persönliche Wette ist, dass diese Regierung das Land aus den Sparprogrammen führen wird“, sagte der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras.

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras sieht die überraschend guten Haushaltszahlen seiner Regierung als klares Signal an die internationale Gemeinschaft. „Meine persönliche Wette ist, dass diese Regierung das Land aus den Sparprogrammen führen wird“, sagte er in einem Interview.

mehr
US-Finanzminister
US-Finanzminister Steven Mnuchin.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hatte sich in Washington um Harmonie bemüht. Doch stieß er damit bei seinem US-Kollegen Mnuchin auf taube Ohren. Der legte unmissverständliche Forderungen in Richtung Berlin vor.

mehr
US-Regierung
ExxonMobil ist ein amerikanischer Ölkonzern.

Der US-Ölriese ExxonMobil wollte gemeinsam mit dem russischen Staatskonzern Rosneft im Schwarzen Meer nach Öl bohren. Doch die US-Regierung macht in Sachen Russland keine Ausnahmen – auch, wenn Außenminister Rex Tillerson damals als Exxon-Chef die Partnerschaft mit Rosneft eingefädelt hatte.

mehr
Automobilmarkt
Die Wertverluste von gebrauchten Dieseln sind trotz der aufgeflammten Diskussion um Fahrverbote für ältere Fahrzeuge nicht größer geworden.

Mögliche Fahrverbote in den Innenstädten und der Abgas-Skandal bei Volkswagen – immer mehr Verbraucher fragen sich: Soll ich meinen Diesel behalten oder verkaufen? Am Markt ist von einer Not der Besitzer bislang wenig zu spüren.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr