Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Triathlon

Teilnehmer stirbt drei Tage nach Triathlon an Hirnschwellung

Drei Tage nach der Ironman-Europameisterschaft in Frankfurt ist ein Teilnehmer des Triathlons an einer Hirnschwellung gestorben. Das bestätigte das Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt am Main am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

Frankfurt/Main. Nach Angaben der Behörde handelt es sich um einen 30-Jährigen aus Großbritannien.

Er war nach dem Zieleinlauf am Sonntag zusammengebrochen und musste von einem Rettungsteam wiederbelebt werden. Danach wurde er in ein Krankenhaus gebracht, in dem er am Mittwoch verstarb. Der Triathlon hatte bei Temperaturen von bis zu 40 Grad stattgefunden.

"Der Patient hatte zu viel Leitungswasser getrunken und zu wenige Mineralien und Salze zu sich genommen", sagte Professor Leo Latasch, Ärztlicher Rettungsdienstleiter beim Gesundheitsamt der Stadt. Der Natriumwert des Amateur-Sportlers sei eklatant niedrig gewesen. Dies habe zu einer Hirnschwellung geführt. Durch starkes Schwitzen verliert der Körper neben Wasser auch Mineralien, die durch isotonische Getränke oder in Form von Salzen wieder ausgeglichen werden müssen.

Die Ironman-Organisatoren reagierten "mit großer Bestürzung" auf die Nachricht. "Wir arbeiten gemeinsam mit den Behörden daran, alle Details rund um diesen tragischen Zwischenfall in Erfahrung zu bringen und so auch weiterhin sichere Rennen für unsere Athleten bieten zu können", schrieben die Veranstalter in einem Statement.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Triathlon – Teilnehmer stirbt drei Tage nach Triathlon an Hirnschwellung – op-marburg.de