Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Fußball

"Heimfluch" des FSV Frankfurt: Letzte Chance 2014 gegen Heidenheim

Nächster Anlauf für den FSV Frankfurt: Nach acht sieglosen Heimspielen in dieser Saison hoffen die Bornheimer an diesem Dienstag (17.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Heidenheim endlich auf das erste Erfolgserlebnis im Volksbank Stadion.

Frankfurt/Main. "Die Heimbilanz ist natürlich enttäuschend. Nicht nur für die Fans und Anhänger des FSV, sondern in erster Linie auch für die Spieler, das Trainerteam und die Vereinsverantwortlichen. Das können wir aber jetzt nicht mehr ändern", räumte Trainer Benno Möhlmann am Montag ein.

Als 14. mit 18 Punkten steckt der FSV mitten im Abstiegskampf. "Der Tabellenplatz ist vielleicht noch in Ordnung, aber ich denke, dass wir zu wenig Punkte geholt haben", meinte Möhlmann vor dem Rückrunden-Auftakt. Deshalb forderte der 60-Jährige noch einmal vollen Einsatz zu Hause gegen Heidenheim, bevor es im letzten Spiel des Jahres am Freitag nach Karlsruhe geht: "Da gilt es einfach, sich hundertprozentig reinzuknien, mit einer läuferischen und kämpferischen Topleistung und einem mutigen und cleveren Auftreten das Spiel zu bestreiten und das Spiel zu gewinnen."

Verzichten muss Möhlmann auf Stürmer Edmond Kapplani (Oberschenkelverletzung). Nicht einsatzfähig sind auch Fabian Burdenski (Sprunggelenkreizung), Denis Epstein (Schambeinentzündung), Zafer Yelen, Amine Aoudia (beide Rehabilitation) und Chhunly Pagenburg (Rückenbeschwerden).

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Fußball – "Heimfluch" des FSV Frankfurt: Letzte Chance 2014 gegen Heidenheim – op-marburg.de