Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Fußball

Fußball gegen Homophobie: Erste Workshops für Profifußball

Die Deutsche Fußball Liga treibt die Offensive gegen sexuelle Diskriminierung voran. Gemeinsam mit der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld bietet die Bundesliga-Stiftung im Rahmen der Initiative "Fußball für Vielfalt - Fußball gegen Homophobie" kostenlose Workshops für die 36 Erst- und Zweitligisten an.
Axel Hellmann, Finanzvorstand von Eintracht Frankfurt, blickt in die Runde.

Axel Hellmann, Finanzvorstand von Eintracht Frankfurt, blickt in die Runde.

© Arne Dedert/Archiv

Frankfurt/Main. 16 Clubs haben sich bisher angemeldet, hieß es bei einer Pressekonferenz des Dachverbandes und von Eintracht Frankfurt am Dienstag im Museum des Bundesligisten.

"Mit Sonntagsreden werden wir nicht weiterkommen", mahnte Eintracht-Vorstandsmitglied Axel Hellmann. Stefan Kiefer, Vorstandsvorsitzender der Bundesliga-Stiftung, betonte: "In diesen Workshops wird Wissen vermittelt. Es geht nicht darum, Spieler zum Outing zu bewegen."

Das Bildungsprogramm ist nicht nur für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter der Vereine gedacht - sondern auch für Profis. "Wir sorgen für ein diskriminierungsfreies Umfeld in der Bundesliga - das ist unser Motto", sagte Kiefer. Die Veranstaltungen führt Professor Martin Schweer, Inhaber des Lehrstuhls für Pädagogische Psychologie von der Universität Vechta, durch.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Fußball – Fußball gegen Homophobie: Erste Workshops für Profifußball – op-marburg.de