Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Arbeit

Trotz höherer Spesen: Fernfahrer stehen Nachtzuschläge zu

LKW-Fahrer haben Anspruch auf einen Nachtzuschlag. Dies besagt ein Urteil eines Landesarbeitsgerichts. Allerdings müssen alle Angaben zur Vergütung klar im Arbeitsvertrag geregelt sein. Vor allem pauschale Regelungen sind in diesem Zusammenhang schwer umsetzbar.
LKW-Fahrern steht ein Nachtzuschlag zu. Dies entschied ein Landesarbeitsgericht.

LKW-Fahrern steht ein Nachtzuschlag zu. Dies entschied ein Landesarbeitsgericht.

© Jochen Lübke

Mainz. Fernfahrer haben auch dann Anspruch auf Zuschläge für Nachtarbeit, wenn sie höhere Spesen als andere Arbeitnehmer erhalten. Ist die Abgeltung für die Nachtarbeit im monatlichen Lohn enthalten, muss das außerdem deutlich aus dem Arbeitsvertrag hervorgehen.

Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hin. Sie bezieht sich auf eine entsprechende Entscheidung des

Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz (Az.: 2 Sa 292/15). In dem verhandelten Fall arbeitete ein Mann befristet als Fernfahrer für ein Unternehmen. Nach Ende des Arbeitsverhältnisses klagte er auf Zahlung von Nachtzuschlägen. Sein ehemaliger Arbeitgeber argumentierte, der Lohn beinhalte bereits die Nachtzuschläge. Darauf habe er den Mann ausdrücklich bei Beginn des Arbeitsverhältnisses hingewiesen. Darüber hinaus erhielten im Fernverkehr eingesetzte Fahrer erhöhte Spesen. Nur die Mitarbeiter im Nahverkehr bekämen Nachtzuschläge.

Die Klage des Mannes war weitgehend erfolgreich. Das Gericht entschied, dass er Anspruch auf einen Zuschlag für die Nachtarbeitszeiten hat. Der Arbeitsvertrag enthalte keine Anhaltspunkte dafür, dass die Monatsvergütung den Zuschlag für die Nachtarbeit umfasst. Das sei jedoch notwendig. Und selbst wenn der Arbeitgeber darauf hingewiesen haben sollte, sei dem Vertrag nicht zu entnehmen, in welcher Höhe eine solche pauschale Abgeltung vereinbart wurde. Bei den höheren Spesen handele es sich außerdem nicht um einen Ausgleich für die mit der Nachtarbeit verbundenen Erschwernisse.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Arbeit – Trotz höherer Spesen: Fernfahrer stehen Nachtzuschläge zu – op-marburg.de