Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Hochschulen

Von Bildungsmanagement bis Raumakustik: Neue Studiengänge

Wer noch nach einem geeigneten Studiengang sucht, hat bis Ende September Gelegenheit, sich für einen dieser neuen Studiengänge zu entscheiden: Vom Beruflichen Bildungsmanagement bis Ingenieurakustik ist die Bandbreite recht groß.
Wer sich schnell noch für ein Studium bewerben will, hat in einigen neuen Studiengängen noch bis Ende September Gelegenheit dazu.

Wer sich schnell noch für ein Studium bewerben will, hat in einigen neuen Studiengängen noch bis Ende September Gelegenheit dazu.

© Fredrik von Erichsen

Neuer Master Berufliches Bildungsmanagement

Die Fachhochschule des Mittelstands bietet ab dem kommenden Oktober den neuen

Master Berufliches Bildungsmanagement an. Der berufsbegleitende Studiengang dauert zwei Jahre, teilt die Hochschule mit. Auf dem Stundenplan stehen Fächer wie Management von Bildungsinstitutionen, Bildungsmarkt oder Fachkräftesicherung. Absolventen sollen etwa bei Hochschulen, Verbänden oder Bildungsträgern wie den Volkshochschulen arbeiten können. Das Studium kostet rund 6000 Euro. Bewerbungsschluss ist Ende September.

Neuer Doppel-Master Internationales Management

Außerdem startet die Fachhochschule des Mittelstands zum kommenden Wintersemester den

Master Internationales Management. Er dauert zwei Jahre, teilt die Privathochschule mit. Studenten erwerben in dieser Zeit zwei Masterabschlüsse - einen aus Deutschland und einen in England. Sie verbringen das erste Jahr wahlweise am Wunschstandort Bielefeld, Hannover oder Schwerin. Anschließend besuchen sie ein Jahr lang die Universität in Cirencester/England. Auf dem Stundenplan stehen Themen wie Unternehmensführung oder internationale Rechnungslegung. Absolventen sollen später als Manager in internationalen Unternehmen arbeiten können. Das Studium kostet in Deutschland je nach Standort zwischen 495 und 595 Euro - für das Jahr in England werden 10 000 Pfund fällig. Bewerbungsschluss ist Ende September.

Neuer Studiengang Bachelor-Plus-Mint in Saarbrücken

Die Universität des Saarlandes startet zum Wintersemester 2015/2016 den neuen Studiengang

Bachelor-Plus-Mint. Das vierjährige Studium richtet sich an alle, die noch nicht genau wissen, welches Mint-Fach das richtige für sie ist, teilt die Hochschule mit. Zu den Mint-Fächern zählen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. In den ersten zwei Semestern steht für Anfänger eine Einführung in die Mathematik an, außerdem erhalten sie einen Überblick über Fächer wie Chemie, Biophysik oder Informatik. Danach entscheiden sie sich für einen Schwerpunkt und machen dort den Fachbachelor. Engagierte Studenten können einen Doppel-Bachelor absolvieren. Die Studierendenberatung ist unter 0681/302 711 57 zu erreichen oder unter mint-studienberatung@uni-saarland.de. Bewerbungsschluss ist Ende September.

Neuer berufsbegleitender Master Materialien und Prozesse

Ebenfalls an der Universität des Saarlandes kann man ab dem Wintersemester 2015/2016 den

Master Materialien und Prozesse studieren. Der berufsbegleitende Studiengang dauert vier Semester. Er ist ein gemeinsames Angebot mit der Steinbeis-Hochschule Berlin, teilt die Universität mit. Studenten beschäftigen sich mit den mechanischen und physikalischen Eigenschaften von Materialien sowie mit unterschiedlichen Beschichtungen. Ein anderes Thema sind Leichtbausysteme etwa für den Automobilbau. Absolventen sollen später zum Beispiel in Entwicklungsabteilungen von Unternehmen arbeiten können. Das Studium kostet 35 000 Euro. Bewerbungsschluss ist der 30. September.

Zwei neue Studiengänge für Ingenieure in Brandenburg

Die Fachhochschule Brandenburg startet zum Wintersemester 2015/2016 zwei neue Bachelorstudiengänge. In

Ingenieurwissenschaften stehen im Grundstudium Mathe, Physik und Werkstoffkunde auf dem Stundenplan. Später wählen Studenten zwischen den Schwerpunkten Elektrotechnik oder Mechatronik und Automatisierung. Absolventen sollen etwa in der Automobilindustrie arbeiten können.

Wirtschaftsingenieurwesen kombiniert kaufmännisches und ingenieurwissenschaftliches Wissen. Studierende befassen sich mit Rechnungswesen und Controlling, hören aber auch Vorlesungen in Ingenieurmathematik und Gebäudetechnik. Absolventen sollen etwa in der Fahrzeugindustrie oder im Verkehrswesen arbeiten können. Beide Studiengänge dauern sieben Semester. Die Studierendenberatung für Ingenieurwesen ist unter 03381/355544 zu erreichen, die Studierendenberatung für Wirtschaftsingenieurwesen unter 03381/355559. Bewerbungsschluss ist der 30. September.

Neuer Master Ingenieurakustik in München

Die Hochschule München bietet zum Wintersemester 2015/2016 zum ersten Mal den

Master Ingenieurakustik an. Das berufsbegleitende Studium dauert fünf Semester und ist eine Zusammenarbeit mit der Hochschule Mittweida in Sachsen. Studenten befassen sich mit Fahrzeug- und Raumakustik oder Schallschutz. Absolventen sollen in der Industrie, aber auch bei Behörden arbeiten können. Der Master kostet pro Semester 2450 Euro. Bewerbungsschluss ist Ende September.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Lokschuppen-Sanierung

Lokschuppen-Sanierung: Sollten Marburger über die Umsetzung eingereichter Projektangebote abstimmen dürfen?

Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Hochschulen – Von Bildungsmanagement bis Raumakustik: Neue Studiengänge – op-marburg.de