Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Hochschulen

BWL und Energiewirtschaft: Neue Bachelor-Studiengänge

Für BWL-Anwärter gibt es neue Fernstudienmöglichkeiten an der Privaten Hochschule Göttingen. Automotive oder Logistik-Management kann man bald in Köln, Hannover beziehungsweise Darmstadt studieren, in Albstadt-Sigmaringen gibt es Energiewirtschaft und Management.
Zahlreiche neue Bachelor-Studiengänge ziehen Studierende im Bereich Management an die Hochschulen.

Zahlreiche neue Bachelor-Studiengänge ziehen Studierende im Bereich Management an die Hochschulen.

© Julian Stratenschulte

BWL-Fernstudiengänge in Göttingen

Die Private Hochschule Göttingen startet zum 1. Juli

zwei neue Fernstudiengänge im Bereich Betriebswirtschaftslehre. Beide Studiengänge sind so ausgerichtet, dass Studenten parallel Vollzeit bei ihrem Arbeitgeber arbeiten können, teilt die Hochschule mit.

Außerdem können Praxisphasen im Betrieb auf das Studium angerechnet werden. Der Bachelor Betriebswirtschaftslehre richtet sich an Berufstätige mit Fachhochschulreife und mindestens drei Jahren Berufserfahrung. Das Studium bereitet auf eine Tätigkeit im unteren und mittleren Management vor. Je nach Studiendauer kostet es 290 oder 331 Euro pro Monat.

Der Master Advanced Management setzt mindestens ein Bachelorstudium voraus. Das Studium dauert drei oder vier Semester und kostet zwischen 448 und 597 Euro. Bewerbungen sind jederzeit möglich, ein Studienbeginn ist zu Anfang Januar, April, Juli und Oktober vorgesehen.

Neuer Bachelor Automotive Management in Köln und Hannover

Die Fachhochschule des Mittelstands startet ab Oktober 2016 den

Bachelor Automotive Management. Der Studiengang startet zunächst an den Standorten Köln und Hannover und dauert in Vollzeit drei Jahre, teilt die Hochschule mit. Der Studiengang richtet sich an alle, die im Marketing oder Vertrieb etwa von Automobilherstellern oder Autohausketten arbeiten wollen. Studenten beschäftigen sich mit den Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, setzen sich aber auch mit speziellen Fragestellungen in der Automobilbranche auseinander - etwa mit Vertriebskonzepten oder Kundenbindung in der Automobilindustrie. Das Studium kostet in Vollzeit 625 Euro pro Monat, hinzu kommen Gebühren für das Auswahlverfahren und die Abschlussprüfung. Bewerbungen sind ab sofort jederzeit möglich.

Neuer Bachelor Logistik-Management an der Hochschule Darmstadt

Die Hochschule Darmstadt startet zum Wintersemester 2016/17 den neuen

Bachelor Logistik-Management. Die Studenten sollen lernen, den Material- und Informationsfluss zwischen Lieferanten und Kunden von der Planung bis zur Steuerung zu verstehen und zu managen, wie die Hochschule mitteilt. Mit dem Abschluss können sie etwa im Einkauf oder in der Produktionsplanung- und Steuerung von Industrie- oder Handelsunternehmen arbeiten. Der Studiengang dauert sechs Semester. In diesem Jahr kann man sich vom 15. Mai bis 15. Juli bewerben, künftig immer zum Wintersemester. Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt und kostenfrei.

Neuer Bachelor Internationale Ingenieurwissenschaften in Fulda

Die Hochschule Fulda startet zum Wintersemester 2016/2017 den

Bachelor Internationale Ingenieurwissenschaften. Der Studiengang dauert acht Semester, teilt die Hochschule mit. In den ersten beiden Semestern haben Studenten eine Orientierungsphase. Sie beschäftigen sich mit den Themen angewandte Informatik, Elektro- und Informationstechnik sowie Lebensmitteltechnologie. Danach entscheiden sie sich für einen der drei Schwerpunkte. Absolventen sollen später für internationale Unternehmen tätig sein können. Bewerbungsschluss ist am 15. Juli.

Neuer Studiengang "Energiewirtschaft und Management"

Der neue Bachelor-Studiengang

Energiewirtschaft und Management startet im Wintersemester 2016/17 an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen in Baden-Württemberg. Er richtet sich an junge Menschen, die sich für Betriebswirtschaft und nachhaltiges Wirtschaften interessieren. Studierende beschäftigen sich unter anderem mit den Themen Controlling, Unternehmensführung und Energierecht. Das Studium ist auf sieben Semester ausgelegt. Absolventen sollen nach Angaben der Hochschule anschließend zum Beispiel als Berater in Industrieunternehmen oder der Energiebranche arbeiten können. Bewerbungen sind noch bis zum 15. Juli 2016 möglich.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Jubiläum




Wünsche




Terra-Tech




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die Transfers im Landkreis




Die OP-Serien

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik




  • Sie befinden sich hier: Hochschulen – BWL und Energiewirtschaft: Neue Bachelor-Studiengänge – op-marburg.de